Franck D. Blady, Originale & Kunstdrucke Franck D. Blady, Originale und Kunstdrucke
     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Franck D.Blady

Der Werkbegriff meiner Arbeit hat seine Vorläufer in der Kunst des Symbolismus. Eine Künstlerströmung des 19. Jahrhunderts, die den Farbraum als reinen Seelenraum versteht, in dem das Licht die Farbe als Medium für seelische Empfindungen sichtbar werden lässt. Dieser Gedanke spiegelt sich in meinen Kompositionen wieder, die von Licht und Farbräumen geprägt sind.

In meinem aktuellen Zyklus werden medial idealisierte Kunstfiguren aus Hochglanzkatalogen, in Traumsequenzen zu singulären Personen mit ihren Ängsten und Sehnsüchten.
Herausgerissen aus der schillernden Modewelt gerät das Scheinbild Ihrer selbst ins Wanken und offenbart Verletzlichkeit und Einsamkeit. Verzerrte Gliedmaße und ausgeprägte Konturen konterkarieren den Zwang nach Perfektion, die eine Gesellschaft der ewigen Jugend und maßgeschneiderten Schönheit verlangt.

In abstrakten raumschaffenden Farbstimmungen entfliehen die grotesken Schönheiten in rätselhafte Traumwelten: Fernab von Raum und Zeit, an der Grenze von Sichtbarem und Unsichtbarem, entfalten sie ihre wahre Schönheit.
Meine Bilder deuten auf das Hintergründige der dargestellten Erscheinungen hin und öffnen den Blick in eine metaphysische Welt.
Der Traum als das Unbekannte, versinnbildlicht die Grenze zwischen Bewusst und Unbewusst. Er ist die Grenze zwischen Tag und Nacht.